Lhamo's   F-lo

geboren am 24. April 2013 

 

 

( Cho-oyu  Gu-lin  x

  Rupa Dhatu Tchika omah Lhamos ) 

 

 

 

 

 

 

 

Nannten wir sie als Baby noch Flöhchen , weil sie die Kleinste war , ist der Name F-lo  inzwischen " Programm " ;

obwohl ihr Name sich aus  F  -Wurf und   lo = tibetisch für

das zeitliche Jahr  zusammensetzt.  

 

Im Alter von 11 Wochen darf F-lo das erste Mal mit in das Alters- und Pflegeheim ,in dem "Chefin" Queeny und "Tante" 

Eyla bereits Streichel-Hunde sind. Die alten Leute und auch  

das Personal sowie die Therapeutinnen sind ganz begeistert

von ihr. Jetzt wechseln sich die drei Hunde wöchendlich ab.    

 

 

Klettern kann sie schon im Welpenalter !

Über den Terrassenstuhl auf das Fensterbrett :

und wie komme ich da wieder runter ?

 

 

Im August 2013 die erste große Tour . 

Auf der Züchterversammlung in Breitenau . 

F-lo mit Mama Tchika und Papa "Joschi"
...habe ich nicht eine schöne Regenbogenschleppleine ?

 

 

September 2013 : Besuch bei Schwesterchen Aimee in Hamburg . Sie sind jetzt fast 5 Monate alt .  

Der große Garten ist ideal zum Toben !

 

 

Klubschau Ende September 2013 in Werl - Westönnen .

Ausstellungsluft schnuppern in der Welpenklasse .

Beide Richterinnen (aus Schweden und den Niederlanden)

fanden sie vielversprechend mit einem lieben Wesen,

aber auch bereits starkem eigenen Willen ! 


1  

  

 

 

 

 

Im Oktober Besuch von Bruder Finley . Sie sind jetzt fast 6 Monate alt und sehen sich  doch sehr ähnlich .

 

...ich habe zwar mein eigenes Körbchen, aber es kuschelt sich so schön im Bett !

 

 

Erster "richtiger" Fototermin für die Grußkarte zum Jahreswechsel 2013 / 2014   

 

 

Im Februar / März 2014 Urlaub von Aimee bei ihrer Hundefamilie . 

Spielen im Garten
Spielen im Garten

 

 

Geburtstag am 24. April 2014 : F-lo ist ein Jahr alt. 

 

 

Im Mai 2014 verbringt Wurfschwester Emmely ein verlängertes Wochenende bei ihrer Hundefamilie . 

 

 

Die erste große Tour im Jahr. Am Ausstellungs-Wochenende in Grasellenbach im Odenwald startet F-lo das erste Mal in der Jugendklasse und wurde von den Zuchtrichterinnen  aus Österreich und Irland mit SEHR GUT beurteilt. Am Sonntag sogar mit einer Platzierung auf 4 .  

 

Einen Monat später. Wieder unterwegs; dieses Mal auf einer "Open Air"-Ausstellung in Gudensberg. Allerdings bedeutet für F-lo normalerweise Wiese und Freiluft :

SPIELEN ! Das merkt man am Samstag auch im Ring, ein  

"Flummi-Ball" ist garnichts dagegen ! Dennoch eine  

SEHR GUT - Beurteilung der deutschen Allgemein-

richterin und Platz 1 .Ein bischen "Training" am Abend und Sonntagvormittag macht sich dann bemerkbar .Den irischen Richter hat sie "um die Pfote" gewickelt ; bekommt ein VORZÜGLICH 1 und die erste Anwart-

schaft für den Jugendchampion ! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellungsimpressionen aus Puschendorf und Werl  

 

 

Jetzt ist ersteinmal Ausstellungspause bis das Fell gewechselt ist. 

Frauchen's Versuch, den " äußeren Dickkopf " zu bändigen !

 

 

Flöhchen würde ja gerne mit ihren Halbgeschwistern spielen. Aber ihre Mama hat noch etwas dagegen.

Deshalb ist der Flur zum Welpenzimmer mit einer

Sichtblende versehen. 


1  

So langsam wird aus dem Flöhchen ein F-lo. Daß sie

"erwachsen" ist, kann man allerdings noch nicht unbe-

dingt sagen ! Aber sie ist in Breitenau am 6. August

angekört worden und seit dem 14. September 2016

zur Zucht zugelassen.



Ihren "Bräutigam" hatte sie am Wochenende in Strausberg kennen gelehrt.    

Er heißt: MAN - DARA - WA  PHU - PACIFICUS

und ist, wie man sieht, ein hübscher, lustiger Bursche.


1  


Im Oktober fuhren Herrchen und sie dann zu ihm nach Cottbus.


1  
Und dann war es soweit ! Am Samstag, den 17.Dezember hat F-lo ihren ersten Wurf bekommen.