Sonnenschein Lhamo's EYLA

 geboren am 01.April 2008                   

 

( Tschal-pa von Nama-schu x Chihosang omah Lhamo's Queeny )

           

    Endlich,nach Jahren der 

"Abstinenz ",hofften wir wieder auf Welpen . Das Ultraschall-Bild am 30. Tag bewies es ; Queeny war trächtig. Alles lief normal und wir trafen die entsprechenden Vorbereitungen. Es wurden drei Rüden und eine Hündin.

Mutter und Babys waren gesund und auch unser "Haus-Tierarzt " war ganz

begeistert. Mit fast vier Wochen zog die Rasselbande dann in den Wintergarten um .

An einem Morgen hatte die kleine Hündin ganz verklebte Augen. Vorsichtig haben wir sie ihr sauber ge-

macht ; dachten, sie hätte vielleicht Zug bekommen. Am nächsten Tag sahen die Augen wieder verklebt aus. Es war ein Sonntag,

aber die Tierklinik in unserer Nähe hatte Notdienst. Dort wurde

eine Bindehautentzündung diagnostiziert und wir bekamen eine

Salbe dagegen. Unsere Kleine ließ sich ganz brav behandeln.

Mama Queeny meinte es gut und putzte fleißig. Leider hatten sich dadurch Narbenflächen im Gesicht gebildet. Eyla blieb bei uns !

Obwohl wir sie nicht zur Zucht einsetzen und auch nicht ausstellen können. Sie ist trotzdem ein vollwertiges Familienmitglied ! Alle Hundeschul-Kurse hat sie mit Bravour gemeistert. Sie ist flink und hat eine schnelle Auffassungsgabe.

Auch ist Eyla kein "arbeitsloser" Hund, sondern macht " Spaß-

agility" mit Frauchen und mit Herrchen fährt sie einmal in der Woche ins Altersheim als "Streichelhund" ! Wir haben den Ein-

druck, gerade dort gibt sie die liebevolle Fürsorge an die alten

Leute zurück die sie als Welpe selbst erhalten hatte. 

 













Eyla wechselt sich immer noch mit Queeny beim Besuch im Alters- und Pflegeheim ab. Dieses Mal als "Nikolaus".


1